Industrial Design

Schwarz und Weiß. Kaum Farbe, dafür umso mehr Leben.

Die Küche,
für nicht
jeden

Mit ihrer freistehenden, schwarzen Küche im Industrial-Look bleiben Julia und Simon ihrem Stil treu und haben sich ganz nebenbei den wichtigsten Ort im Haus geschaffen.

Eine Welt für sich

Ein Eckhaus am Stadtrand, in der größten Siedlung von Wien. Denkmalgeschützt und aus den 30ern. Unveränderbar – zumindest außen. Innen ist es, als würde man eine andere Welt betreten. Wenige Wände, große Räume. Betonboden. Designermöbel. Stahl. Akzente in Schwarz und Weiß. Industrial Design.

Angekommen

Julia und Simon, die Managerin und der Kreativdirektor, haben sich hier ihr Zuhause geschaffen. Haben Gebäude und Garten von Grund auf renoviert und ihm einen neuen Charakter gegeben. Einen, der zu ihnen passt. Mit viel Liebe zum Detail und kompromisslos in ihrem ganz eigenen Stil. Wer dabei an Farbe denkt, der kennt die beiden nicht. Die ist sogar im Kleiderschrank kaum zu finden.

Schwarz und Weiß. Punkt. Nur der Basketball ist rot. Eine Erinnerung an Simons glorreiche Zeiten am Feld und Geschenk von Julia zum Einzug. Mittlerweile findet man die beiden eher am Tennisplatz. 

industrial-design-Kücheninsel-von-keep-mit-Stahlrahmen-schwarz-

Angekommen

Julia und Simon, die Managerin und der Kreativdirektor, haben sich hier ihr Zuhause geschaffen. Haben Gebäude und Garten von Grund auf renoviert und ihm einen neuen Charakter gegeben. Einen, der zu ihnen passt. 

Mit viel Liebe zum Detail und kompromisslos in ihrem ganz eigenen Stil. Wer dabei an Farbe denkt, der kennt die beiden nicht. Die ist sogar im Kleiderschrank kaum zu finden.

Schwarz und Weiß. Punkt. Nur der Basketball ist rot. Eine Erinnerung an Simons glorreiche Zeiten am Feld und Geschenk von Julia zum Einzug. Mittlerweile findet man die beiden eher am Tennisplatz.

Industrial Design

Die Stahlstiege ist von Simons Bruder entworfen. Ein Unikat. Pur und minimalistisch. Der gesetzte Kontrast sollte sich in einer schwarzen Küche fortsetzen. Simpel, funktionell, freistehend und im Industrial-Look. Alles andere als eine klassische Einbaulösung.

Robuste Elemente aus wertigen Materialien und von einem schwarzen Stahlrahmen getragen, sollten den Charakter des Hauses und seiner Bewohner komplettieren. Fündig wurden die beiden bei Keep.

Industrial Design

Die Stahlstiege ist von Simons Bruder entworfen. Ein Unikat. Pur und minimalistisch. Der gesetzte Kontrast sollte sich in einer schwarzen Küche fortsetzen. Simpel, funktionell, freistehend und im Industrial-Look

Die Küche besteht aus zwei freistehenden Küchenmodulen (The Low), die ein Eck bilden und in denen sämtliche Geräte untergebracht sind. Der alleinstehende, große Kühlschrank in mattem Schwarz ist nicht in die Elemente verbaut und rundet gemeinsam mit den schwarzen Lampen und den drei schwarzen Regalen von Keep das Bild ab. Die Leichtigkeit des Raums wird dadurch erhalten, dass die Module auf Füßen stehen.

„Wir haben nach der Küche für nicht jeden gesucht. Was uns an Keep gefällt? Hier behandelt man eine Küche wie ein Möbelstück, dem man Luft zum Atmen gibt. Einbauküchen, bei denen man das Gefühl hat, dass man sie keinen Millimeter verrücken kann, sind so gar nicht unser Ding.“ 

Raumwunder

Durch den beschränkten Platz, der für die Küche zur Verfügung stand, war schnell klar, wie diese aussehen sollte. Hochschrank und Wandmodul bilden die Basis, optischer Fokus liegt aber auf der großen Kücheninsel mit dem Bora Kochfeld und den Hockern.

„Auch wenn sie platzbedingt nicht die größte Küche ist, haben wir uns noch nie gedacht, dass wir mehr Platz brauchen würden. Unglaublich, was in die Laden hineinpasst.“

schwarze-Küche-von-keep-Besteckschublade-im-Detail

Raumwunder

Durch den beschränkten Platz, der für die Küche zur Verfügung stand, war schnell klar, wie diese aussehen sollte. Hochschrank und Wandmodul bilden die Basis, optischer Fokus liegt aber auf der großen Kücheninsel mit dem Bora Kochfeld und den Hockern. Das Platzproblem wird durch die vollausfahrbaren Laden, die erst durch den Rahmen aus Stahl möglich sind, mehr als gelöst.

„Auch wenn sie platzbedingt nicht die größte Küche ist, haben wir uns noch nie gedacht, dass wir mehr Platz brauchen würden. Unglaublich, was in die Laden hineinpasst.“

industrial-design-Küche-mit-Stahlrahmen-von-keep-auf-der-eine-Melone-aufgeschnitten-wird
designelement-orange-sessel-zu-schwarzer-keep-küche
schwarze-kücheninsel-von-keep-designlinien-durch-Griffleisten
schwarze-Kücheninsel-von-keep-mit-Sitzgelegenheit
Essbereich-neben-schwarzer-keep-Küche-mit-freistehenden-Stahlrahmen-

Zentraler Punkt

Heute ist die Küche der Mittelpunkt des Hauses. Zentraler Punkt für zwei Menschen, die nicht oft zu Hause sind und die Zeit trotzdem am liebsten gemeinsam verbringen.

Während der eine Kocht, sitzt der andere auf einem der Barhocker an der freistehenden Kücheninsel. Hilft beim Schnipseln, arbeitet noch ein bisschen am Notebook, oder genießt den Blick durch die große Glasfront hinaus in den Garten. Es wird geplaudert, gelacht, angestoßen, teilweise auch hier gegessen. 

„Durch die geniale Konstruktion der Kücheninsel lieben wir es, hier zu sitzen. Das Esszimmer verwenden wir nur dann, wenn Gäste bei uns sind.“ 

Zentraler Punkt

Heute ist die Küche der Mittelpunkt des Hauses. Zentraler Punkt für zwei Menschen, die nicht oft zu Hause sind und die Zeit trotzdem am liebsten gemeinsam verbringen. Während der eine Kocht, sitzt der andere auf einem der Barhocker an der freistehenden Kücheninsel. Hilft beim Schnipseln, arbeitet noch ein bisschen am Notebook, oder genießt den Blick durch die große Glasfront hinaus in den Garten. Es wird geplaudert, gelacht, angestoßen, teilweise auch hier gegessen.

„Durch die geniale Konstruktion der Kücheninsel lieben wir es, hier zu sitzen. Das Esszimmer verwenden wir nur dann, wenn Gäste bei uns sind.“ 

industrial-design-keep-küche-in-schwarz-mit-Stahlrahmen
Küche-mit-Stahlrahmen-von-keep-in-schwarz
Gartenanlage-Eckhaus-Siedlungsviertel-in-Wien-kagran
Stahlrahmen-Küche-von-keep-in-schwarz-Zubereitung-einer-Melone-auf-Kücheninsel

In drei Schritten zu
deiner Keep Küche

Erstgespräch

In einem 10 minütigen Erstgespräch lernst du uns persönlich kennen und wir erfahren mehr zu deinen Bedürfnissen um deine Keep Küche planen zu können. 

Plan senden

Du lässt uns per Email den Plan deines Raumes zukommen. Innerhalb von 24 Stunden bereiten wir unverbindlich und kostenlos eine Visualisierung auf.  

gemeinsame Visualisierung

In einem gemeinsamen Videocall stimmen wir die Visualisierung perfekt auf dich ab. Dazu braucht es in der Regel 45 Minuten deiner Zeit und einen Internetzugang. Nicht mehr und es ist egal wo du dich gerade aufhältst.

Entdecke mehr zum Thema Homestories, News & Events und melde dich hier zu unserem Newsletter an.